Mord nach Noten

Lesung mit musikalischer Untermalung am 04.11.2016 um 19 Uhr

mord

Das Klavier als Waffe – ein Attentäter lässt die Konzertsäle Österreichs erzittern - raffinierter psychologischer Krimi um Hochkultur und Gewalt.

Eine Serie von Attentaten erschüttert Österreich. Die besten Pianisten Europas werden Opfer von ausgeklügelten Anschlägen bei ihren Auftritten in den schönsten Konzertsälen Österreichs. Während der Attentäter, ein junger traumatisierter Pianist, von Mal zu Mal raffinierter und dreister vorgeht, versucht ein privater Ermittler, im Auftrag der Frau eines Opfers, die Spur des Täters aufzunehmen. Das Duell dieser ungleichen Charaktere gipfelt in einem rasanten Showdown im Wolkenturm zu Grafenegg.

 

An den Seiten die beiden Autoren: Claudia Taller und Meinhard Buzas
An den Saiten: Frau Zhaniya Bainazarova mit Stücken von Liszt, Chopin, Beethoven und Mozart.

Am Freitag den 4.11.2016 um 19 Uhr im Klaviersalon Merta

Bei freiem Eintritt, um Ihre Anmeldung wird gebeten.
Hier geht`s zur Anmeldung.

 

PianoMorteCover