Jemeel Moondoc Quartet

Freitag, den 29.01.2016 um 19:30

moondoc

 

Jemel Moondoc wird längst geschätzt als origineller, erstaunlich eigenständiger und allemal konsequent kreativer, mit reichlich Energie erstaunlich scharf formulierender Altsaxofon-Zeitgenosse, beflügelnd beeinflusst von einer freimütigen Durchdringung der Spannungsverhältnisse zwischen Traditionen der Free-Vorderen Ornette Coleman und Cecil Taylor. Matthew Shipp, gerüstet mit anspruchsvoller Virtuosität, gilt als maßgeblicher Erneuerer im Renaissance-Revier der Free-Folgen. Hillliard Greene machte sich als Konzertmeister für Cecil Taylor´s Ensemble Phtongos, als Partner von Charles Gayle, Don Pullen, Greg Osby, Vijay Iyer, Barry Altschul, Uri Caine und mit seinen The Jazz Expressions. Newman Taylor Baker spielte bei Billy Harper, Henry Threadgill, Jeanne Lee, Billy Bang, zudem Waschbrett bei den Ebony Hillbillies.
CD-Tipp : Jemeel Moondoc / The Zookeeper´s House / Relative Pitch Records / 2014

 

Um Reservierung wir gebeten

Hier gehts zur Anmeldung