Das ERSTE "Happy Hour" Konzert

Alois Mühlbacher verzaubert sein Publikum

Das Erste „Happy Hour“ Konzert im Klaviersalon Merta ist bereits Geschichte. Doch der Eindruck den die Künstler hinterließen wird noch längere Zeit in den Köpfen des Publikums bleiben.

Alois Mühlbacher stand auf der Bühne, ein gewohntes Bild. Man sieht seine Erfahrung, die er trotz seines jungen Alters schon gewonnen hat, und die Leichtigkeit mit der er sich auf der Bühne bewegt. Begleitet wurde Alois von Herrn Mag. Franz Farnberger, der bei den Florian Sängerknaben sein Talent fördert...

0005

So wurden einige Arie, aus verschiedenen Opern, sowie einige Lieder zum Besten gegeben. Unterstützt von seinem Freund, Fabian Killinger, wurden auch ein paar Duette gesungen. Beendet, es dauerte zur Freude des Publikums etwas länger als eine Stunde, wurde der Abend mit einem Duett, dem Trinklied „Libiamo ne' lieti calici“ aus der Oper „la Traviata“. Nach so einem Stück durfte natürlich auch das Glas Sekt nicht fehlen, ein würdiger Abschluss für einen glanzvollen Abend.